Vorträge

Freitag 20.Juli um 21h30

Oldies but Goodies – Erika und Klaus Därr zeigen ihren digitalisierten S 8- Film von Ihrer Zentralsaharareise 1981/82

„80 Tage Zentralsahara- auf einsamen Pisten durch Algerien-Niger“

Die Därrs fuhren mit dem Unimog U 1300 L und ihren zwei Kleinkindern (damals 4 und 1 Jahr alt) auf damals unbekannten Pisten, von welchen es keine Beschreibungen gab, durch die Sahara (östlicher Erg über Bir Djedid, Gräberpiste, durch das Oued Imirhou nach Djanet, Tassili-Gebirge, Ténére, Erg von Bilma, Tefedest-Gebirge, Hoggargebirge, Aurés-Gebirge). Der Film ist nur mit Musik und Fahrzeuggeräuschen vertont, Erika Därr spricht Live dazu.

Fragestunde „Marokko“ Samstag 21. Juli 16h, mit Erika Därr und Steffen Burger.

Vortrag und Fragestunde, Samstag 21.Juli um 20h
Sarah Mine de Buhr von Bank und Markus von Bank sind begeisterte Offroad-Globetrotter. mit ihrem Unimog „Shrek“ und Katze „Maya“ gehen sie auf  Reisen sobald sich neben der Arbeit die Gelegenheit bietet. Nächstes Ziel im August ist Island.
„Natürliche Trinkwasseraufbereitung, Desinfektion und Hygiene an Bord“

Wer reist und auf Trinkwassrer aus Tankwagen angewiesen ist, braucht verlässliche Lösungen, um die Qualiät des Trinkwassrers aufrecht zu erhalten. Denn Wasser unterliegt als lebendiges Lebensmittel nach kürzester Zeit einer natürölichen Verkeimung. Wie aber entstehen Algen, Bakterien, viren und andere schadstoffe? Welche Auswirkungen könnsn sie auf unsere Gesundheit haben? Sarah Mine de Bank – Expertin für natürliche Trinkwasseraufbereitung, ohne Chemie und Anwenderin aus der Praxis- zeigt auf, worauf ihr achten könnt um euer Trinkwaasser rein zu halten und um euh gesundheitlich zu schützen, so dass ihr beruhigt eure Reise genießen könnt.

Vortrag Samstag 21.Juli um 21h30
Sabine Buchta und PeterUnfried haben das Reisen zum Beruf gemacht und fast die ganze Welt mit ihrem „August – der Reisewagen“ bereist          http://www.augustderreisewagen.com
Sie zeigen bei unserem Globetrottertreffen ihren Vortrag über Indien -Nepal

 August der Reisewagen in Indien und Nepal
In Indien angekommen flüchten Sabine und Peter aufgrund der Hitze sofort in die Berge. Auf einer haarsträubenden Strecke geht es nach Kaschmir. Den ganzen Sommer 2012 verbringen sie im Himalaya – in Nordindien und Nepal. Sie tauchen in die faszinierende Landschaft ein, besteigen Berge, schwimmen in Gebirgsseen, besuchen den Unterricht des Dalai Lamas und fühlen sich in den entlegensten Dörfern am Fuße der höchsten Berge dieser Welt wohl.

August der Reisewagen bringt die beiden von über 5.000 m Meereshöhe bis an den Indischen Ozean nach Goa. Dazwischen liegen nicht nur viele schlechte Straßen und brütende Hitze, sondern auch 2.000 Jahre alte buddhistische und hinduistische Höhlen und Tempel, das Kumbh Mela – das größte Fest der Welt, Maharadscha-Paläste, die Heilige Stadt Varanasi und das Taj Mahal. Insgesamt sieben Monate verbringen Sabine und Peter in Indien, diesem faszinierenden, bunten, schrillen und lauten Subkontinent mit seinen 1,3 Mrd. Einwohnern, den Heiligen Kühen und Heiligen Männern, dem Verkehrswahnsinn und dem köstlichen Essen.
Sehr persönlich und unterhaltsam berichten die beiden live von ihren Abenteuern, Begegnungen und ihrem Leben im Oldtimer-Lkw. Die digitale Show ist gespickt mit Videos, Original-Tonaufnahmen, authentischer Musik und natürlich den Live-Kommentaren der beiden Weltenbummler in Form einer Doppelmoderation.

Sonntag Mittag Abreise wir wünschen sichere Heimfahrt.

Programmänderungen und Verspätungen wissen reiseerfahrene Traveller je nach bevorzugtem Kulturkreis mit afrikanischer Gelassenheit oder buddhistischer Gleichmut zu tragen.